Norwegen PUR – Angeln & Genuss

Exklusive 13 tägige Hochseeangel- und Genussreise vom 21.08. – 02.09.2022 zur Insel Smøla/Norwegen
Wir laden
Angler:innen ein, die zum 1. Mal richtig große Fische im Nordatlantik angeln wollen!

  • Begleitete und geführte Hochseeangel-Gruppenreise ab/bis Hamburg nach Mittelnorwegen im komfortablen Reisebus
  • Bonus: Online-Vorbereitungskurs in der „AngelBütt“ und Angelbetreuung auf Smøla vom 23.-31.08.22 durch
    Sabine Amarell, Gewinnerin des Angelmaster Merescups, dem größten europäischen Hochseeangelwettbewerb
  • 2x Fährüberfahrt, hin Frederikshavn-Oslo, zurück Oslo-Kiel jeweils mit Übernachtung und Frühstück
  • Panoramafahrten inkl. 2x Übernachtung durch die grandiose Berg- und Gletscherwelt des Breheimen Nationalparks, zum berühmten Geirangerfjord, entlang der fantastischen Bergstraße Trollstigen und auf der atemberaubenden Atlantikstraße
  • Hochseeangeln im hervorragenden Angelgebiet vor der Insel Smøla, jeweils max. 3 Angler:innen je Boot
  • 8x Übernachtung in komplett ausgestatteten, modernen Hütten bzw. Häusern im Angelcamp Betten Roerbuer
  • 3x Abendessen, davon 2x im Camp: Plausch beim Suppentopf und Grillabend, 1x Abschiedsbuffet auf der Color Line

Angeln PUR im Nordatlantik. Betreuung vor Ort durch Sabine Amarell, der Siegerin im Angelmaster Meerescup aus 4.530 Teilnehmern. Begleitung und Organisation durch die erfahrene Reiseveranstalterin Britta Pieper.
Spass, Geselligkeit und Genuss stehen bei dieser Tour im Vordergrund!
Wenn du noch nicht in Norwegen zum Angeln warst, das Hochseeangeln im Nordatlantik ausprobieren willst, oder als Frau auch mal richtig große Fische angeln möchtest, dann komm mit!

                   

Category: SKU: AR-230822BR

Beschreibung

Die Reise auf einen Blick

So. 21.08. –  Fr. 02.09.2022

  • Online Vorbereitungskurs „Handwerks-zeug zum Hochseeangeln in Norwegen“
  • Angelbetreuung durch die Gewinnerin des größten europäischen Angelwettbewerbs AngelMasters MeeresCup
  • Busreise mit Reisebegleitung ab/bis Hamburg nach Smøla und zurück
  • Fähren: Fredrikshavn-Oslo/DFDS, ÜN/ÜF
    Oslo-Kiel/ColorLine, Abendessen, ÜN/ÜF
  • 1 ÜN/Hinreise und 1 ÜN/Rückreise
  • Traumstrassen erleben wie Trollstiegen, Geirangerfjord und Atlantikstrasse
  • 8x ÜN Betten Rorbuer
  • 1x Willkommensabend im Camp “ Plausch am Suppentopf“
  • 1x Grillabend im Camp
  • 8 Tage Bootsnutzung, 3 Pers./Boot
  • Bettwäsche, Endreinigung
  • Sicherungsschein
Leistungen vor Ort

zubuchbar nach Verfügbarkeit

  • Angelausrüstung
  • Angelanzug/Floater
  • Angelzubehör
  • Ausflüge/Touren

Boot: Benzin, Versicherung und Bootsreinigung am Ende der Reise sind nicht im Reisepreis eingeschlossen!

Wohnen und Schlafen

Betten Rorbuer liegt bei Jøstølen, einem idyllischen und friedlichen Platz, nur eine kurze Autostrecke vom Fährterminal Edøy entfernt.

Das Camp bietet 10 gemütliche Hütten und moderne Häuser direkt am Wasser und mit einer fantastischen Aussicht auf die Berge der Insel Tustna.

Die Hütten H4 und H5 bieten jeweils 2 DZ als EZ und liegen direkt am Wasser.
Die Häuser H7 und H8 bieten jeweils 3 DZ  und liegen direkt am Wasser.
Jedes Haus kann für maximal 6 Personen gebucht werden

Alle Häuser bieten unseren Gästen kostenloses W-LAN.
Für alle stehen in einem angrenzenden Gebäude Waschmaschine und Trockner zur Verfügung, sowie ein großes Filetierhaus.

Infos Hütten 4+5

Diese Häuser sind 60 m² groß. Sie verfügen über 2 Schlafzimmer mit Etagenbetten (unten 120 cm breit) und einen großen Dachboden mit weiteren Schlafmöglichkeiten. Badezimmer mit Dusche/WC und Fußbodenheizung.
Offener Bereich mit Sofa, TV, Esstisch und eine offene Küche mit Spülmaschine.
Im Anschluss an diesen Hütten steht ein geschlossener Eingang mit eigener Gefriertruhe und Platz für die Angelausrüstung.

Infos Häuser 7+8

Diese 2 neuen, komfortablen Häuser sind im Jahr 2012 gebaut.
Im Erdgeschoss sind ein Bad mit Dusche/WC, Abstellraum, Küche mit einer Ess- und Wohnecke mit verglaster Front mit Fjordblick.
Im 1. OG befinden sich 3 Schlafzimmer, gesamt für max. 6 Personen. Gefriertruhen stehen in Nebengebäude.

Das Angelrevier

Nicht umsonst sagt man Smøla nach, einer der besten Fischplätze Norwegens mit der größten Artenvielfalt zu sein.
Hier hast du die reale Chance, sowohl große Fische, aber vor allem auch eine breite Palette an den Haken zu bekommen. Besonders positiv, hier hat der Liebhaber der leichten Spinnfischerei ebenso gute Möglichkeiten wie ausgesprochene Fans der Naturköderangelei in größeren Tiefen.

Wir haben hier für dich die 3 wichtigsten Links direkt eingebunden. Klick dafür auf die roten Links und die führen dich dann weiter zu den Seiten.
Der direkte Seekarten-Link ist unten eingestellt.

Auf der Seite findest du dann auch die TideTabellen/Ebbe&Flut sowie die Stunden-aktuellen Wetterdaten von yr.no, dem norwegischen Seewetteramt.

Mehr zum Angelrevier

Die zerklüftete Bodenstruktur der Insel setzt sich natürlich auch unter Wasser fort. Überall gibt es Gewässerabschnitte, die sich durch Untiefen auszeichnen und durch den relativ großen Gezeitenunterschied für viel Bewegung im Wasser sorgen. Da die Westseite der Insel direkt dem Golfstrom ausgesetzt ist, kommt es vor allem in diesen Bereichen zu einem exzellenten Nahrungsangebot für viele Fische.
Neben flacheren Wasserzonen in der Nähe der Inseln gibt es größere Gebiete mit Tiefen um die 200 m.

Das Angelrevier vor Jøstølen zeichnet sich durch einen breiten Schärengürtel aus. Zwischen den Schären zieht sich eine Rinne bis zum Ende des fjordähnlichen Gewässers, wo die Ferienhäuser liegen. Unmittelbar nach Verlassen der ersten Engstelle kommt ein ca. 2 km² großes Wasserareal mit konstanten Tiefen zwischen 50 und 80 m. Es ist ein sehr geschütztes, ertragreiches Angelrevier mit vielen Scherkanten, das sich vor allem für die Pilkangelei und das Spinnfischen auf Pollack und Dorsch eignet. Zwischen den Schären zieht sich diese Rinne mit stark differierenden Wassertiefen weiter in das offene Meer. Noch im Schutz der Inseln wird ein großes Gebiet mit Tiefen zwischen 60 und 80 m erreicht, bevor der Meeresboden dann auf mehr als 100 m abfällt. Hier ist genau der richtige Platz für den Einsatz der Naturköderangel oder das schwere Pilken.

Schonmaße

Seit dem 1. Januar 2010 gelten in norwegischen Meeresgewässern obligatorische Schonmaße, um sicherzustellen, dass genügend Jungfische geschlechtsreif werden und sich vermehren können.
Gefangene Fische unter Schonmaß, die lebensfähig sind, müssen zurückgesetzt werden. Bitte befeuchte deine Hände mit Meerwasser, befreie den gefangenen Fisch vorsichtig von der Angelausrüstung und setze ihn wieder zurück. Tote bzw. nicht überlebensfähige Fische dürfen zum Verzehr mitgenommen werden.
Vermeide den Fang untermäßiger Fische. Wird vermehrt untermäßiger Fisch gefangen, sollte z.B. der Angelplatz gewechselt oder größere Haken verwendet werden.
Eine vollständige Übersicht geltender Schonmaße und andere Infos findest du hier: https://fiskeridir.no/Turistfiske

Die Boote

Im Camp stehen insgesamt 20 Boote zur Verfügung.
Ein Boot je 3 Teilnehmer:innen ist bereits im Reisepreis enhalten.
(Die Benzinkosten fürs Boot, evt. Zusatzversicherungen, eine Kaution und die Reinigung sind nicht eingeschlossen)
Weitere Boote können nach Verfügbarkeit vor Ort zugebucht werden.

Es werden folgende Bootstypen angeboten:

  • 19-Fuß Kaasbol Aluminiumboote, 60 PS
  • 21-Fuß Oyen Kunststoffboote, 50 PS

Kurze Wege:
Die Entfernung vom Haus zum Boot beträgt je nach Unterbringung ca. 50-100 m.
Der Filetierplatz/Filetierraum liegt zwischen den Häusern und den Schwimmstegen.
Für den Transport gibt es eine Schubkarre.

x

Fiskeriedirektoratet

Das Fiskeriedirektoratet heisst dich „Herzlich willkommen zum Angelurlaub in Norwegen“!

Das Meer mit seinen Reichtümern ist ein Gemeingut und es ist uns wichtig, dieses Gemeingut zu pflegen und für die Zukunft zu erhalten. Leider befindet sich der Fischbestand entlang der Küste von Norwegen unter Druck. Wir sind darum gezwungen, gemeinschaftlich dafür zu sorgen, dass auch zukünftige Generationen die Möglichkeit haben werden, den Angelsport auszuüben.

Wir wünschen allen einen angenehmen Aufenthalt in Norwegen und wünschen viel Spaß beim Angeln. Sportangler dürfen gratis im Meer angeln, müssen aber folgende, einfache Regeln befolgen:

  • Ausländische Touristen dürfen im Meer ausschließlich mit Handausrüstung angeln. Die Verwendung von Netzen, Reusen, Langleinen, etc. ist ausdrücklich untersagt.
  • Geltende Schonmaße müssen beachtet werden.
  • Exportquote:  Ab dem 1. Januar 2021 gelten neue Regeln darüber, wie viel Fisch als Sportfischer aus Norwegen genommen werden darf. Grundsätzlich können Sie 18 Kilo Fischfilet oder Fischprodukte mitbringen, und das max. 2x im Jahr.  Die Bedingungen zum Ausfuhr sind das Angeln in registriertem Unternehmen und das Ausfüllen von Fangformular.
  • Beim Angeln in der Nähe von Fischzuchtanlagen muss ein Mindestabstand von 100 m eingehalten werden. Der Schiffsverkehr hat einen Mindestabstand von 20 m von Fischzuchtanlagen und deren Verankerungen einzuhalten.
  • Ausländischen Touristen ist es untersagt, gefangenen Fisch zu verkaufen.

Fiskeridirektoratet – das norwegische Fischereiamt – beantwortet gerne Fragen auf englisch, norwegisch oder russisch.
Senden Sie einfach eine E-Mail an info@fiskeridir.no.

Termin | Preise

Preise pro Person ab 16 Teilnehmer

  • 2.850,- € im Doppelzimmer oder halbe Doppelzimmer
  • 3.650,- € im Einzelzimmer

Preise pro Person ab 12 Teilnehmer

  • 3.290,- € im Doppelzimmer oder halbe Doppelzimmer
  • 3.990,- € im Einzelzimmer

Preise bei Fluganreise oder eigener Anreise auf Anfrage.
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
Die Teilnehmer werden bis zum 15.06.2022 informiert, ob die Reise stattfindet.
Änderungen bleiben vorbehalten!

Termine

  • 21.08. – 02.09.2022 mit Busanreise
  • 23.08. – 31.08.2022 bei Flug- bzw. eigener Anreise

Hütten 4 | 5

Diese Häuser sind 60 m² groß. Sie verfügen über 2 Schlafzimmer mit Etagenbetten (unten 120 cm breit) und einen großen Dachboden mit weiteren Schlafmöglichkeiten. Badezimmer mit Dusche und WC, Fußbodenheizung. Offener Bereich mit Sofa, TV, Esstisch und eine offene Küche mit Spülmaschine. Im Anschluss an diese Hütten steht ein geschlossener Eingang mit eigener Gefriertruhe und Platz für Angelausrüstung.

     

Eingang/Flur, Treppe 1. OG                 Küche                       TV, Esstisch und Küche                       Sitzecke mit Fjordblick

  

2 Schlafzimmer DZ=EZ im Erdgeschoss

 

Häuser 7 | 8

Diese sind 2 neue, komfortable, im Jahr 2012, gebaute Häuser. Unten im EG sind Bad mit Dusche und WC, Abstellraum, Küche mit Ess- und Wohnecke. Verglaste Front mit Aussicht auf Fjord. Oben sind 3 Schlafzimmer, gesamt für max. 6 Personen. Gefriertruhen stehen in Nebengebäude.

        

Eingang                        Küche                                             Esstisch und Sitzecke mit Fjordblick          Treppe zu den Schlafzimmern

  

   

Badezimmer im EG und Abstellraum

   

3 Schlafzimmer im 1. OG

   

Seekarte | Wetter

Betten Rorbuer finden sie bei Jøstølen, einem idyllischen und friedlichen Platz, nur eine kurze Autostrecke vom Fährterminal Edøy entfernt. Jøstølen ist eine kleine Küstengemeinde an der süd-westlichen Seite der Insel Smøla. Sie wurde zum ersten Mal in den Steuer-Listen aus dem Jahr 1610 erwähnt. Die Insel Smøla liegt wie eine Oase im weiten Meer des norwegischen Atlantiks, zwischen den beiden Städten Kristiansund und Trondheim. Wenn du einmal eine andere Erfahrung machen wwillst, fahre nach Smøla. Die dortige Natur besteht aus einer prärieartigen Landschaft und einer faszinierenden Inselgruppe mit mehr als 5.800 Inseln, Landzungen und Riffen, die sich an der norwegischen Küste entlang ziehen. Die einzigartige Natur erwartet dich!
Die Umgebung vor den Toren Jøstølen und Betten Rorbuer ist von großer Schönheit und ist ein Eldorado für Kajak und Tauchen, sowie natürlich das Angeln.

Die GPS Koordinaten lauten:   63.35633, 7.903343                             Adresse: SMØLA

       

Die aktuellen SEEWETTER Daten werden geliefert von YR.no            Die EBBE&FLUT Übersicht erstellt KARTVERKET.no

Rund ums Boot

Im Camp stehen 20 Boote zur Verfügung.
Es handelt sich um die 2 Typen:

  • 19-Fuss Alu Boote Kaasbol mit 60-PS-Motoren, ausgestattet mit Echolot und Kartenplotter
  • 21 Fuss Kunstoffboote Oyen mit 50-PS-Motoren, ausgestattet mit Echolot und Kartenplotter

Ein Angelboot für je 3 Personen ist bereits im Reisepreis eingeschlossen.
Weitere Boote können zugebucht werden.
Die Benzinkosten fürs Boot, die Versicherung und eine evt. Kaution sind nicht eingeschlossen.
Das Boot muss am letzten Tag gut gereinigt zurück gegeben werden.

Tankservice:
Es werden 20 l Kanister gegen Unterschrift im Camp für die Gäste bereit gestellt.
Die Kosten inkl. Service betragen 20 NOK/L (Stand 03/2022). Diese werden mit der Endabrechnung begleichen.

Kurze Wege:
Die Entfernung vom Haus zum Boot beträgt ca. 50-100 m, je nach Unterbringung.
Das Servicehaus liegt zwischen dem Bootssteg und Haus 1.

     

TEAM | Organisation

    

     Sabine Amarell    Logo ACDr

Sie ist seit Jahren begeisterte Hochseeanglerin und ihr halbes Leben in der Touristik zu Hause. Sabine konnte als erste und bisher einzige Frau den größten europäischen Hochseeangel-Wettbewerb den „Angelmasters Meerescup“ mit mehr als 4.500 Teilnehmern gewinnen! Sie ist deine Ansprechpartnerin, wenn es rund ums Angeln großer Fische geht.

           


    Britta Pieper   
Sie veranstaltet und begleitet deine 14 tägige Busreise ab/bis Hamburg. Als erfahrene Eventmanagerin steht sie nicht nur an den je 2 Tagen der Hin-und Rückfahrt mit den Reisehighlights wie Atlantikroute, Geirangerfjord und Trollstiegen oder der Rückfahrt auf der Colorline zur Verfügung. Sie ist deine Ansprechpartnerin für alle Reise- und Ausflugsfragen.

             



Jana Seitz

ist deine Gastgeberin vor Ort im Betten Rorbuer. Seit vielen Jahren ist Jana die „rechte Hand“ des Camp-Inhabers Egil Betten. Sie und ihr Team im Camp zeigen dir immer die besten Angelplätze und stehen für deine Fragen stets gern zur Verfügung.