Seekarten

Elektronische Seekarten von gulesider.no

Hilfreich, um vor der norwegischen Küste gute Angelreviere zu finden und sich auch schon Zuhause vom Sofa aus vorzubereiten sind Seekarten.
Heute nutzt man aber nicht mehr die „guten großen“ aus Papier. Es gibt tolle kostenlose, elektronische Lösungen.

Wir nutzen seit Jahren die elektronischen Seekarten von gulesider.no.

Wir rufen die Seite auf. Links oben im gelben Suchfeld geben wir die Koordinaten oder den Namen des Camps ein. Im rechten kleinen Fenster wählen wir die Variante Sjøkart, die Angelkarte am PC aus, machen einen print screen und drucken auf Papier. Die Vergrößerung per Mausrad geht bis auf einen Massstab von ca. 10m.
Wenn wir dann 2 Karten ausgedruckt haben, laminieren wie sie als Vorder-/Rückseite und haben diese immer als reserve und für den groben Überblick an Bord, falls die Technik mal versagt.

Seekarten über Norgeskart

Kartverket

Anbieter der kostenlosen NORGESKART-App ist das Unternehmen Kartverket.
Hier gibst du deine Koordinaten oben links im Suchfenster ein.

Jetzt hast du im Menue weitere Möglichkeiten deine Kartenansicht zu ändern.
Rechts unten hast du 3 Ansichten wie Seekarte, Topografisch und Flyphoto zu Auswahl, hier mal ein Seekartenbeispiel.

Navionics

Ein weiterer Anbieter einer kostenlosen boating-app ist das Unternehmen Navionics, das eigentlich fürs Navigieren von Segelbooten oder Motoyachten vorgesehen ist.
Sie eignet sich, wenn sie auf einem Tablet installiert ist, wegen des großen Bildschirms hervorragend zum Auffinden von Unterwasserbergen und steilen Kanten.

Denk bei deiner Planung an die blendfreie Platzierung bei möglicher Sonneneinstrahlung.